Spielplatz für Waldsteinberg

buergerfond

Spielplatz für Waldsteinberg

Spielplätze sind wichtig für Kinder, da sie körperliche Aktivität fördern, soziale Interaktionen ermöglichen und die kognitive Entwicklung unterstützen – außerdem bieten sie den Eltern eine kurze Ruhepause. Trotz vieler Kinder verschiedenen Alters hat Waldsteinberg keinen Spielplatz. Eltern haben bisher keine Chance fußläufig mit den Kindern auf einen Spielplatz zu kommen und sind immer auf ein Fortbewegungsmittel angewiesen. Mit weiterem Zuzug junger Familien ist ohnehin zu rechnen, ein Spielplatz würde die Attraktivität des Standortes aber noch zusätzlich erhöhen.

Projektziele

Ziel ist es, mit einem Teil des Burgerfonds einen Spielplatz an der Ecke Ammelshainer Weg/Forstweg zu errichten. Die Fläche ist in städtischem Besitz, frisch mit Schatten spendenden Bäumen bepflanzt, bietet ausreichend Platz und ist für Waldsteinberger und Kleinsteinberger gut zu erreichen. Ein Unternehmen soll mit der Errichtung von mehreren Spielgeräten beauftragt werden (Doppel-Schaukel, Wippe, Kletterturm mit Rutsche). Dabei soll möglichst eine Altersspanne von 1 bis 12 Jahren abgedeckt werden. Dazu liegen mehrere Angebote vor. Je nach bewilligter Summe kann der Spielplatz größer oder kleiner gestaltet werden, kann umzäunt werden oder noch Sitzgelegenheiten für Eltern bieten.

In welcher Höhe fallen Kosten für die Projektumsetzung an?

20 bis 40 000 €, je nach Ausgestaltung€

Beschreiben Sie, wie das Preisgeld konkret für das Projekt eingesetzt werden soll.

Errichtung des Spielplatzes und "TÜV-Abnahme". In Frage kommen Firmen aus der Region, wie z. B. Ziegler Spielplätze aus Zeititz, oder auch überregionale Firmen. Folgekosten: TÜV Abnahme, siehe bestehende städtische Spielplätze.

Wie hoch schätzen Sie die Reichweite ein?

Landkreis Leipzig

Betreiber des Vorhaben

Waldsteinberger Nachbarschaft

Zeitraum der Fertigstellung

01.08.2024

Einschätzung der Folgekosten

100€

3 Kommentare

  1. Raik Herrmann
    Raik Herrmann 16. April 2024 um 22:36 Uhr

    Gute Idee und sicherlich längst überfällig. Bei der Standortwahl sollten auch noch andere Grundstücke betrachtet und auf Eignung untersucht werden. Am Lönsweg oder Naunhofer Straße gibt es auch schöne Ecken. Eventuell könnte sich auch, mit der bereits als Studie erarbeitete touristische Entwicklung des Westbruches, eine gute Kombination ergeben.

  2. Sandy Kersten
    Sandy Kersten 16. April 2024 um 8:07 Uhr

    Unser Waldsteinberg wird immer reicher an Kindern. Es ist eine tolle Idee. Wir würden dieses Projekt sehr gerne Unterstützen. Unser Sohn würde sich auch riesig freuen (8).

  3. Sebastian Bielz
    Sebastian Bielz 15. April 2024 um 21:23 Uhr

    Super Idee 👍🏼 unsere Kids (3/5) werden sich darüber sicherlich freuen

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben