Unsere Schule – Unsere Verantwortung! Mülltrennungskonzept für das Gymnasium Brandis

buergerfond

Unsere Schule – Unsere Verantwortung! Mülltrennungskonzept für das Gymnasium Brandis

In jedem Zimmer und in jedem Gang soll ein dreigeteilter Mülleimer stehen. Dabei soll in Papier, Kunststoff und Restmüll unterschieden werden. Zudem müssen entsprechende Großmülltonnen auf dem Schulgelände bereitgestellt werden, um ein gesamtes und in sich stimmiges Müllkonzept zu realisieren.

Projektziele

Mülltrennung ist der Ausgangspunkt für Recycling. In Deutschland wird bis zu 40 % unseres Mülls wiederaufbereitet. Außerdem spart Recycling natürliche Ressourcen und senkt damit die Belastung des Klimas und der Umwelt. Dazu möchten wir als Schule beitragen. Unser Vorhaben würde sich optimal in das "Integriertes Stadtentwicklungskonzept (InSEK) Brandis 2030" einfügen. "Brandis bekennt sich als klimafreundliche Stadt" und spricht einer lebenswerten und sicheren Umwelt eine hohe Bedeutung zu (InSEK, 5 Fachkonzepte). Zudem "spielt die Umweltbildung eine wichtige Rolle" und soll durch Bildungsprojekte an Schulen, die zur Sensibilisierung und zum Nachdenken des Nutzverhaltens anregen, umgesetzt werden (InSEK, 5 Fachkonzepte, 9.). Für eine grüne Schule bzw. eine grüne Stadt und eine saubere Umwelt ist die Umsetzung unseres Projekts essenziell.

In welcher Höhe fallen Kosten für die Projektumsetzung an?

ca. 7600€€

Beschreiben Sie, wie das Preisgeld konkret für das Projekt eingesetzt werden soll.

ca. 4800€ Mülleimer in den Zimmern ca. 1900€ Mülleimer in Gängen und Essensraum ca. 850€ Mülleimer in Turnhallen

Wie hoch schätzen Sie die Reichweite ein?

Das Projekt wird von 61 Lehrern und 679 Schülern wahrgenommen, die demzufolge auch aktiv beteiligt sind. Die Verantwortung jedes einzelnen wird geschult, der Begriff der Umwelterziehung wird erlebbar vermittelt und wirkt nach.

Betreiber des Vorhaben

Das Vorhaben betreibt der Schülerrat in Zusammenarbeit mit der Schulleitung des Brandiser Gymnasiums.

Zeitraum der Fertigstellung

05.02.2021

Einschätzung der Folgekosten

0€

Schreibe einen Kommentar