Brandiser Mit-Mach-Stadt trifft sich

Die nächste Zusammenkunft der Mit-Mach-Stadt findet am kommenden Mittwoch, 13. Dezember, 18.30 Uhr in die Musikarche statt. Zu diesem Termin wird die Möglichkeit der Einführung eines Verfügungsfonds vorgestellt. Daraus könnten kleine Projekte beispielsweise für die Innenstadt gefördert werden. Zu Gast ist Katrin Große, Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG (DSK).

Hintergrund: Als eine von vier sächsischen Städten und Gemeinden wurde die Stadt Brandis 2017 mit dem Fördergebiet „Brandiser Mitte“ neu in das Bund-Länder-Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ (SOP) aufgenommen. Daraus erhält Brandis im Programmjahr 2017 eine erste Zuwendung in Höhe von 596.000 Euro. „Diese erste Tranche würden wir gern für die Innenstadtbelebung einsetzen“, erklärt Bürgermeister Arno Jesse. Ein erster Schritt ist die Einrichtung eines Verfügungsfonds sowie eines Citymanagements.

Interessierte Bürger sind zu dem Treffen der Mit-Mach-Stadt herzlich eingeladen.

Auf der Webseite der Stadt Brandis ansehen